Förderverein Neues Kloster Ichtershausen e.V.
Perspektiven
Seitenanfang
Liebe Freunde und Gönner des Klostergutes Ichtershausen   Der Fördervereines Neues Kloster Ichtershausen e.V. betreibt das Klostergut Ichtershausen, es wird von dessen Mitgliedern ehrenamtlich bewirtschaftet. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke, er ist selbstlos tätig, ist parteipolitisch, religiös und rassistisch neutral. Gegen die Tendenz hoher Rückfallquoten jugendlicher Straftäter setzte sich der Verein dafür ein, Inhaftierten sinnvolle Perspektiven im Übergang von der Haft zum Leben in der Freiheit durch die Schaffung sinngebender Arbeitsfelder und Integration in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft zu bieten. Dazu wurde eng mit der Jugendstrafanstalt Arnstadt und der Jugendarrestanstalt Thüringen zusammengearbeitet. Seit 2018 ist die Zuweisung von jungen Inhaftierten, wegen interner Probleme im Justizvollzug, beinahe auf Null zurückgegangen. Die jährliche finanzielle Förderung durch das Oberlandesgericht droht damit wegzufallen. Minijobs sind deshalb nicht mehr finanzierbar. Diese Aussicht stellt den Verein vor eine schwierige Aufgabe im Jahr 2021 aber auch die Chance für einen Neuanfang. Mit dem Wasserspielplatz haben wir bereits eine tolle Einrichtung für das Territorium geschaffen und wollen weitere hinzufügen. Weitere Vereine haben vor sich auf unserem Territorium anzusiedeln welches eine schöne Bereicherung sein wird. Wir wollen unser Gelände durch den Wasserspielplatz, den Kräutergarten, durch bäuerliche Kleintierhaltung und durch Gartenbau zum Ort der Gemeinsamkeit und Begegnung machen. Wirtschaftliche Interessen sind absolut zweitrangig und haben das einzige Ziel zur Erwirtschaftung von Futtermitteln und der Selbstkosten. Um alles das zu erreichen suchen wir weitere Interessierte die sich in unserem Team einfügen und entsprechend ihres Wissens oder Erfahrungen sowie ihrer Interessen am gemeinsamen Ziel mitarbeiten wollen. Handwerker oder handwerklich Begabte sind immer gefragt. Jede Mitarbeit ist uns willkommen. Immer steht die Gemeinsamkeit, das Gespräch, die Freude und der Spaß am Erreichen gemeinsamer Ziele im Vordergrund. Wir haben vor einige Kaninchen, Hühner, Wachteln, evtl. wenige Schafe und Ziegen zu halten. Alles soll zur Anschauung insbesondere für die Kinder sein. Wir betrachten es als unsere Aufgabe die artgerechte Tierhaltung darzustellen und die Achtung vor dem Tier, der Natur und der Umwelt zu fördern. Weitere Ideen für die Nutzung des Geländes im Gemeinschafts- und Vereinsinteresse sind willkommen. Wer also Lust hat sich gemeinsam mit anderen um unsere Kaninchen, Hühner, Wachteln und Schafe zu kümmern oder beim Gärtnern im Kräutergarten, bei den Tomaten, Gurken und anderen Gemüsen mitzumachen, sollte sich bei uns melden. Jeder bringt sich wann und solang er will ein. Lasst uns für unseren Ort einen Ort der Freude und Begegnung schaffen. Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Harry Anschütz Hier könnt Ihr Euch informieren und anmelden: Telefon :        01590 / 7087960 E-Mail:          info@klostergut ichtershausen.de Facebook:    Klostergut Ichtershausen Homepage:  www.klostergut ichtershausen.de
Unser Spendenkonto